Archiv | Oktober 2012

Video from Tumaini – Hope for the children

Support us https://help4children.org/

More informations about the project in english:

https://help4children.org/projekte/tumaini-hope-for-the-children-german/tumaini-hope-for-the-children-english/

Neue Bewohnerin im Tumaini Heim

Eine neue Bewohnerin im Tumaini Heim, ca. 1 Jahr alt,  wurde im Abwasserkanal gefunden. Das Kleinkind wurde gut ernährt und angeblich hat die Mutter es ausgesetzt nachdem der Mann starb und sie es nicht mehr ernähren konnte. Das Kind wurde gesäubert und scheint gesund und aufgeweckt zu sein. Der Name ist bisher nicht bekannt.

Wer Interesse an einer Patenschaft hat kann sich gerne melden, aber jeder EURO zählt und hilft ungemein.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

help4children finanzierte Kevin die notwendige Behandlung

Kevin MwangiKevin, der noch an einer Augenverletzung leidet die noch nicht ganz verheilt ist, erkrankte vor kurzem am Typhus  Fieber. Die Ärzte haben es zwar richtig diagnostiziert, für eine Behandlung im Krankenhaus fehlte aber das Geld. Die „Naturheilmittel“ halfen nicht und auch die Nahrung war knapp, was auch nicht gerade hilfreich bei der Heilung ist. Kevin litt immer stärker an Bauchkrämpfen und weder er noch die anderen Kinder konnten seit zwei Tagen nicht im gemeinsamen Zimmer einschlafen. Da diese Krankheit lebensbedrohlich sein kann, sandten wir das nötige Geld für die Behandlung und Kevin ist bereits wieder zuhause, hat die nötige Medizin und kann wieder lächeln. Auch andere erkranken immer wieder an  Typhus, jedoch erholen die sich auch oft ohne die Behandlung wieder. Könnten wir im Heim für bessere hygienischen Bedingungen sorgen, wäre diese Bedrohung wesentlich kleiner.

Wir freuen uns, dass wir hier helfen konnten und benötigen dringend weitere Unterstützer, um auch weiterhin für die Gesundheit sorgen zu können.

Kurzgeschichte aus Tumaini

Halbwaise aus Tumaini, auf die Straße gesetztStellt euch vor, ihr sitzt mit den Kindern in der Schule, plötzlich reisst jemand die Tür auf, ihr seht eine Frau in der Tür die ein Kind hereinwirft, sprichwörtlich, die Tür wieder zuschlägt und verschwindet. Was würdet ihr da tun wenn die Kinder die schon im Heim kaum was zu essen haben?

Kurzum, das Kind wurde zur Polizei gebracht, damit die Familie ausfindig gemacht werden kann. Sollte das nicht möglich sein, so wird das überbelegte Heim noch voller. So gibt es nicht nur ein Geldproblem mehr, sondern auch noch ein Platzproblem.

Wir benötigen dringend Unterstützer um diese Situation zu verbessern!

Diesem Kind ging es leider auch nicht viel besser,
nur wurde es abgegeben und nicht geworfen…

Essen und Maniküre á la Tumaini (Videos)

Ich glaube eine gescheite Fingernagelschere wird bei der nächsten Lieferung mitgeschickt…

Gesunde Ernährung sieht anders aus, aber billig und sättigend:

Helft mit, dass wir den Kindern besseres bieten können als nur „Wasser und Brot“ …

Die Schule von Tumaini gehört dringend saniert (Videos)

Natürlich spenden viele in der heutigen Zeit immer weniger, aber ich möchte zeigen was dringend gemacht gehört und mit nur geringen Mitteln machbar wäre.

Hier wird euch die Schule von Tumaini Hope for the children vorgestellt:

Hier mal ein Blick aufs Dach, dicht sieht anders aus:

So sieht es bei Regen aus:

Mit wenigen Euros könnte man das Dach der Schule abdichten und damit den Kindern auch bei Schlechtwetter etwas beibringen.